Blasenkrebs

Blasenkrebs

Blasenkrebs ist ein Krebsgeschwür in der Blase. In den meisten Fällen entwickelt sich der Krebs aus Übergangszellen, die das Innere der Blase auskleiden. Die meisten Symptome können auch bei nicht-kanzerogenen Krankheiten auftreten, und es kann sich Blut im Urin befinden oder schmerzvolles, unwillkürliches oder häufiges Wasserlassen auftreten.

Andere Symptome, die bei dieser Krankheit auftreten können, sind Bauchschmerzen, Anämie, Knochenschmerzen oder Empfindlichkeit, Lethargie oder Müdigkeit. In vielen Fällen bleibt der Grund, warum sich Blasenkrebs entwickelt, unbekannt. Die meisten Fälle von Blasenkrebs treten bei Menschen über 50 auf. Außerdem kommt er bei Rauchern viermal häufiger als bei Nichtrauchern vor. Substanzen, die in der Gummi- und Farbstoffindustrie verwendet werden, sind mit Blasenkrebs in Verbindung gebracht worden.

Genetische Faktoren tragen ebenfalls zur Gefahr der Entwicklung von Blasenkrebs bei. Die Aussichten bei Krebserkrankungen im frühen Stadium sind recht gut. Die Wahl der Behandlung hängt vom Stadium des Tumors, der Schwere der Symptome und dem Vorhandensein anderer Erkrankungen ab.